Der Nachwuchs

  • Meine kluge Schwester, die nur ein Jahr älter ist als ich und seit den Zeiten jugendlicher Selbstermächtigung ausschließlich Schwarz trägt, hat mir einmal eine Geschichte erzählt, die ich seither so lebendig in  Erinnerung habe, als hätte

  • Mit 16 war Robin auf seiner ersten Techno-Party. Das kam eigentlich fast nebenbei; zuerst war er in der Philharmonie, weil dort im Rahmen der c/o Pop ein Konzert stattfand. Danach hat ihn ein Freund mit zu der Party genommen. Für Robin war das

  • Zum dritten mal habe ich ein Saison-Lookbook für die Kölner Mode-Designerin Gesine Moritz fotografiert; auch ihr ist hier ein Beitrag gewidmet; der einzige Audio­Post bislang. Und zum zweiten Mal haben wir daraus ein Drei Generationen-Shooting

  • “Sehr kalt in Deutschland!” finden Addam, Daniela und Alan aus Venezuela, und dass sie die zu den schneefesten Skihosen passenden Jacken nicht tragen, liegt daran, dass sie eigentlich gerade Fußball spielen. Mitten im

  • “Der Jugend unbeschwertes Spiel…”, das hab ich mal in einem Buch gelesen; leider will mir nicht einfallen in welchem. Gesagt hat es ein alter, kauziger Mann der weder mochte, was er solcher Art kommentierte, noch das Herz der

  • Linda ist 18 und geht noch zur Schule. Sie hat vage Pläne für die Zukunft, die konkret mit anderen Ländern und anderen Spra­chen zu tun haben: “Auf jeden Fall möchte ich erst mal für eine Weile ins Ausland.” Ich frage Lena was sie

  • Ich kann mir nicht helfen; Luis macht auf mich definitiv den Eindruck als hätte er ziemlich viele, ziemlich gute Ideen. Und sehr gerne hätte ich ein bisschen mehr Zeit gehabt mit ihm zu reden. Leider war er aber gerade auf dem Weg zum Zug zurück

  •   Wie ist es wohl für ein Kind im Alter von sechs Jahren die gewohnte Umgebung zu verlassen, um die halbe Welt zu reisen und dort ein neues Zuhause zu finden? Seit Juli erst ist Jiwon in Deutschland; bis dahin ist sie in Süd-Korea

  • Stevie ist 13, kommt aus Essen und am liebsten ist er mit seinen Freunden draußen mit dem Skateboard unterwegs. Er hört gern Eminem und Rock-Musik, legt Wert auf coole Klamotten und wichtig im Leben ist ihm “Spaß zu haben” und mit

  • Als ich noch ein Kind war, hatten wir zuhause ein Poster hängen, auf dem eine riesige, schwarze Katze zu sehen war. Das Bild war aus der Froschperspektive foto- grafiert, und die Katze lief direkt auf einen zu. Mich hat das Bild immer verstört,

  • Neslihan am Taksim-Platz / Neslihan at Taksim “Je mehr ich mich mit den Kopftüchern beschäftige, desto weniger kenn ich mich aus” schreibt Anne Feldkamp in ihrem Blog Blica, in dem sie jüngst den ein oder an- deren Beitrag zum Thema

  • Daya ist 5 und somit nun der jüngste hier im Blog. Er sagt ich darf ihn fotografieren, aber nur auf der Treppe, und von still stehen haben wir ja nicht gesprochen… Seine Mutter erklärt mir den Knoten auf seinem Kopf; sie sind Sikhs und in

  • Nala ist 15 und in Eile. Ihre Kleidung mixt sie gerne wild und bunt zusammen, und bequem muss sie sein. Der Schal den sie trägt ist übrigens kein FC-Schal, sondern von “Ihr seid Künstler”, einer Initiative für den Erhalt des

© Smilla Dankert 2019 | Impressum | Datenschutz