Zwei

Heute vor zwei Jahren war Montag, und zwar einer von denen, die sich ganz schwarz anfühlen. Durchdrungen von Skep­sis und Selbstzweifeln meinem eigenen Tun gegenüber habe ich mich durch den Tag gequält, bis plötzlich eine Art fatalistische Gegenreaktion in mir hochploppte.
Die Idee zu diesem Blog war damals schon recht lange in meinem Kopf, aber immer hatte ich einen Grund gefunden, mit dem Anfangen noch zu warten. “Dies geht nicht ohne das, und jenes hab ich noch gar nicht, und ohne das… usw.” An diesem Montag aber war mir das alles auf einmal egal. Mit einem trotzigen Schulterzucken habe ich Mittelmaß in Kauf genommen, und sehr konkret dachte ich folgenden Satz: “Dann ist es eben schlecht. Na und.” So sah sie aus, die finale Motivation endlich loszulegen.
Heute also feiert mein Blog, der, wie ich sehr wohl weiß, keineswegs schlecht ist, seinen zweiten Geburtstag, Aber wenn ich so überlege was sich in dieser Zeit alles getan und verändert hat, sowohl hier im Blog, als auch in mir und  in meinem Leben, kann ich das nicht, ohne an den beschriebenen Montag zurückzudenken.
Mit dem Bild eines häkelbemützten Mannes aus Basel habe ich angefangen. Er nämlich war der erste, den ich angesprochen und um ein Foto gebeten habe. Das war Anfang Juni 2006. Ich habe mir damals in einer kleinen Seitenstrasse selbst Mut zu- und anschließend den Herrn angesprochen. Dass 3 Jahre bis zur Veröffentlichung ver­gehen würden vermittelt ein anschaulich­es Bild von meiner ausgeprägten Fähigkeit zum Zweifeln und Zaudern, mit der ich mich bisweilen perfekt zu sabotieren vermag.

Ich möchte mich gerne bedanken bei all den Menschen die mir bisher ihr Vertrauen, ihre Zeit und die Erlaubnis geschenkt haben, ihr Foto und ihre Geschichte hier zu veröffentlichen. Und auch bei all den Menschen die meinen Blog besuchen, die Kommentare hinterlassen oder einfach stumm mitlesen, die mir emails schreiben oder mich auf ihrem eigenen Blog er­wähnen, möchte ich mich ganz herzlich bedanken.
Und selbstverständlich auch bei Sally, die mir für dieses Foto Model gestanden hat.
Dass mein Blog als Modeblog bezeichnet wird versetzt mich immer wieder in Erstaunen, wenn mir auch klar ist, dass ich mit der Wahl des Namens dieser Katego­risierung persönlich den Boden bereitet habe. Wie wahnsinnig anders ich selbst übrigens meistens so angezogen bin kann man dem ersten Bild entnehmen.
Und auch wenn Kleidung natürlich, und auch immer wieder hier, eine Rolle spielt; am meisten interessiert mich doch der Mensch darin.
27.07.2011

76 Comments

  • Danke, liebe Smilla, für den besten Blog, den ich kenne. Er spiegelt so großartig und respektvoll die wunderbare menschliche Vielfalt dieser Welt! Danke auch, dass du deine Zweifel, deine Selbstsabotage so offen ansprichst – das macht Mut! Du bist schließlich nicht die einzige, die sich selbst im Weg steht. Ich freu mich auf viele weitere Jahre mit Dir und Deinen Blog!
    Liebe Grüße
    Steffi

  • Anonym sagt:

    P.S. Und was für ein tolles Selbstporträt!!

  • Anonym sagt:

    Happy Birthday "Modeblog" – liebe Smilla,

    dein Blick ist beseelt, deine Texte berühren mich, ich freu mich, dass ich dich kenne. Punkt.
    Feier feste,
    dachbar

  • Einen herzlichen Glückwunsch und einen Luftsprung schickt das FROLLEINschnieke

  • Frau Auge sagt:

    Meinen allerherzlichsten Glückwunsch, liebe Smilla! Ich bin sehr froh, dass es Dich und Deinen Blog gibt. Und übrigens ist es einer meiner 7 geheimen Wünsche, mal von Dir fotografiert zu werden…

  • Eve sagt:

    Und genau das macht Deinen Blog so lesenswert ! Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Bloggeburtstag und auch wenn ich nicht von Anfang an dabei war, so möchte ich Dir sagen, dass mich Deine Fotos und besonders die Geschichten darum / darin oft sehr berühren und Du sie auf eine besondere Weise schilderst. ganz so, als wäre man selbst auf der Straße und hört den Menschen zu, die Du ansprichst.

    Dafür braucht man Mut, das Auge und auch den Feinsinn. Darauf kannst Du stolz sein und zurecht Luftsprünge machen 🙂

    Ich geh nun gleich mal zum Häkelmützenman und lese den Anfang.

    Eve

  • Steffi sagt:

    Ich gratuliere herzlichst zum Bloggeburtstag! Ich bin fast seit den Anfängen dabei und freue mich, dass dein Blog in der Zeit so sehr gewachsen ist. Schön, dass du sowohl Mut als auch Muße hast, immer wieder so tolle und vor allem vielseitige Menschen anzusprechen. Wenn ich hier zu Besuch bin, ist es immer ein klein wenig Heimat, die meisten Orte kenne ich und einigen Menschen denen du begegnest, sind auch mir schonmal begegnet und aufgefallen.
    Ein virtuelles "Prosit" auf viele weitere tolle Begegnungen!
    Lieben Gruß
    Steffi

  • Anke sagt:

    ne,ne ich kann nur danken, für das , was sich seit der Entdeckung dieses Blogs an meinem Blick aufs Leben getan hat…und ist auf meiner täglichen "top ten blog list" ein "ich freu mich drauf"!!!
    Anke

  • plem sagt:

    herzlichen glückwunsch! einfach weitermachen!

  • Birgit sagt:

    Ich gratuliere Dir;
    ich schaue immer gerne in Deinen blog und wunder mich, wo Du die ganzen Leute auftreibst, oder so wie Du sie beschreibst sind sie immer was "Besonderes"; obwohl Sie oft Menschen sind wie wir. Aber das sagt ja auch aus, dass wir alle besonders sind – Es ist alles Ansichtssache, von welchem Blickwinkel man schaut und beschreibt.

    Ganz lieben Gruß
    Birgit

  • Schnitzel sagt:

    Happy Chanukkah, aber auch Masel tov!!!

  • Anonym sagt:

    Herzlichen Glückwunsch !!

    Ich liebe Deinen Blog und bin immer wieder erstaunt wie viele interessante Menschen es gibt. Mittlerweile glaube ich, dass man von jedem Menschen etwas lernen kann (und ich bin eigentlich kein großer Menschenfreund).

    Ausserdem muss es manchmal ganz dunkel um einen werden, damit man das Licht (am Ende des Tunnels) auch wahrnimmt.

    Viele liebe Grüße und ich freue mich schon auf viele weitere interessante Portraits.
    Astrid (auch aus Köln ;o) )

  • herzlichen Glückwunsch! und danke an dich, für die wunderbaren Menschen, die du ansprichst, deren Geschichten du wiedergibst und die du immer so wunderbar in Szene setzt.
    weiterhin viel Spaß beim Fotografieren und Schreiben! 🙂
    herzlichst, Earny

  • midnightmidge sagt:

    Ich danke dir für zwei wunderbare Blogjahre mit Beiträgen und Menschen, die mich, dank deines Stils und Einfühlungsvermögen, zum Lachen, Schmunzeln, Nachdenken und Weinen gebracht haben, dankeschön!

  • Anonym sagt:

    Vielen Dank für Deinen Block mit den vielen spannenden Geschichten, für die tollen Fotos und Deinen Mut das zu tun worauf Du Lust hast.
    Liebe Grüße
    Anna ;o)

  • naekubi sagt:

    Herzlichsten Glückwunsch zum zweiten Geburtstag und weiterhin viele tolle Begegnungen ^^

  • anette sagt:

    Ich finde deinen Blog SUPER! ALLES Gute zum Geburtstag!
    Mir gings gefühlsmäßig ganz ähnlich mit meinem Blog, der noch ganz jung ist…spannende Sache…
    wünsch dir viele tolle, interessante Leute zum Berichten!

  • Anna sagt:

    Mensch, Smilla, bin ich blöd, da maile ich Dir vorhin und denke gar nicht daran, dass Du heute (so ähnlich wie ich vor ein paar Tagen, wie Du ja weißt :-)) ZWEIJÄHRIGES JUBILÄUM feierst! Vor ein paar Tagen dachte ich noch dran und wollte es unbedingt (selbsttätig) würdigen… Also – meine allerherzlichsten Glückwünsche zu zwei Jahren dieses wunderbaren Blogs!!! Ich hab' gar keine Worte dafür, wie sehr ich mich immer wieder über das freue, was Du mir und uns hier und den Menschen, die Du fotografierst, wieder und wieder schenkst! – Warte, ich bau' schnell Spiralen an meinen Rolli und dann spring' ich mit!!!

    Deine Alltagskleidung steht Dir übrigens sehr gut!!!

    Heute tatsächlich mit weinrotem Schlumpf und schwarzer Hose sendet Dir nochmals auf diesem Wege die allerbesten Grüße

    Anna

  • Henning sagt:

    Die besten Glückwünsche zum zweiten Geburtstag! Längst nicht jedes ambitioniert gestartete Online-Projekt erreicht dieses Alter – aus den verschiedendsten Gründen. Umso schöner, dass Du uns weiterhin mit Deinem Blog erfreust!
    Ich hoffe auf noch viele interessante Menschen, Beiträge und natürlich tolle Fotos.
    Liebe Grüße, Henning

  • Anonym sagt:

    Wie schön, dass Du das Zaudern und Zweifeln beiseite geschoben und Mittermaß in Kauf genommen hast. Und wie schön, dass es dann doch nicht beim Mittelmaß geblieben ist!

    Vielen Dank für Deinen warmen Blick auf die Menschen, auf uns!

    Alles Gute

    Zuhal

  • Roland sagt:

    "Gefällt mir" 😉

  • smilla sagt:

    Yeeeaaahh, 🙂 danke…so viele Geburtstagswünsche, ich freu mich total sehr!

    alle schaffe ich leider nicht aber ein paar antworten will ich doch geben;

    Plem; jawoll, wird gemacht

    Anna, haha, Sprungfedern an den Rolli, tolle Idee 🙂

    Frau Auge, das ehrt mich, und zeigt irgendwie auch die verantwortung die der fotografierende so hat. danke sehr, vielleicht wirds ja mal was…

    Roland ; mir auch

    Anette; na, du lebst ja in einer feinen ecke auf der Welt, da bin ich ja platt! Allkes gute für deinen blog!!

    Steffi, wenn du mich mal siehst, dann wink doch mal…

    Eve, danke, ja, ich mach auch gerade noch mal Luftsprünge wegen all den Kommentaren hier, das ist toll 🙂

    Birgit; manchmal muss ich auch ein bisschen suchen, hängt auch immer sehr von meiner eigenen Verfassung ab. Aber ich glaube ich könnte noch viel mehr Menschen ansprechen, vermutlich verpasse ich sehr viel.

    Astrid; kein Menschenfreund? 🙂 und dann hier?

    Dachbar, danke!

    Schnitzel; mh, Acht Tage feiern schaff ich jetzt aber nicht, und obendrein zuviel der Ehre.
    Das mit dem Glück nehm ich gerne an.

  • Mr.Wilson sagt:

    Frau Smilla,
    Glückwunsch zum zweiten Geburtstag! Bin zum Jubiläum und zum Verdruß der unter mir Wohnenden zweimal ganz hoch gehüpft (und wieder runtergefallen). Hab Ihnen erzählt, ich probte für "We will rock you". By the way: Rock on!

  • Sally sagt:

    P.S: Dein Selbstportrait finde ich auch super!!!

  • Sally sagt:

    Liebe SMilla,

    auch ich wünsche Dir & Deinem tollen Blog noch mal auf diesem Weg alles Gute und vor allem viel Power & Inspiration für die nächsten Jahre.
    Ich finde Du machst das einfach großartig und bereicherst das WWW mit Deinen An und Einsichten wirklich sehr!!!
    Geburtstagsküßchen von
    Sally

  • mo jour sagt:

    hach! vergessen:
    den ausdruck mode-blog finde ich hier auch nicht passend.
    aber wie wäre es mit 'outfit'? in dem sinne, dass den menschen ihr äußeres so gut passt, dass das innere dadurch zum ausdruck kommt?
    oder so.
    muss mal überlegen, ob ich vielleicht noch ein treffenderes wort finde, in deutsch wäre auch gut 😉

    jedenfalls absolut toll und einzigartig, wie es dir immer wieder gelingt, so wunderbare menschen aufzuspüren und darzustellen und sich selbst darstellen zu lassen.
    (schwurbelsatz, aber sehr von herzen!

  • mo jour sagt:

    na dann: happy b2-day!
    schön, dass es dich gibt :-))

  • Jette-Klette sagt:

    Auch ich möchte zu später Stund noch gratulieren und danken, für das, was Dun uns gibst.
    Es ist so wunderbar, fesselnd und anregend 🙂

    Weiterhin viel Mut für alles Kommende,
    und ganz viel Freude beim Entdecken und Kennenlernen…

  • rebhuhn sagt:

    die beiden fotos in diesem beitrag sind allererste sahne. ich freue mich, daß du diesen schritt zum blog[gen] gemacht hast und ich dich dadurch kennenlernen konnte.

    wäre ich du, und du wärst ich und würdest mir in meiner stadt hier begegnen, ich würde dich ansprechen und fotographieren. <3 danke für deine artikel!

  • smilla sagt:

    Mo jour, danke vielmals ins schöne freiburg, wie ich nun nicht mehr vergessen werde.. :-), also outfit trifft es auch nicht in meinen augen. ich meine, vielleicht bin ich selbst ja zu nah dran, aber liegt denn der schwerpunkt in den geschichten so sehr auf den Klamotten? also in den geschichten ja nicht, aber auf den bildern so sehr?
    ick wunder mir immer…

    Sally 🙂

    rebhuhn, det haste schön gesagt, bin ganz durcheinander jetzt

    Mr Wilson, ich danke recht schön, es ist mir eine Ehre! grüß die Nachbarn, ich mach das mit dem on-rocken.

  • Steph sagt:

    Happy Birthday! 🙂 And thanks for sharing the story of your blog and thanks for sharing your talent with the world! 🙂

  • Isidora sagt:

    Herzlichen Glückwunsch liebe Smilla. Du hast es verdient.

    Das Rezept ist eigentlich einfach: Schalter umlegen und hier und jetzt anfangen die eigenen Träume zu leben und darauf zu pfeiffen was andere darüber denken.
    Man hat nur das eine Leben und das will genossen werden.

    Mach weiter so, ich gönne Dir von ganzem Herzen die wunderbaren Geschichten und Kontakte zu Menschen.

    Liebe Grüße,

    Isidora

  • Ina sagt:

    Ich bin jedenfalls froh, Deinen Blog hier gefunden zu haben. Er hat mich schon oft nachdenklich gemacht und auch erfreut. Jedes Mal freue ich mich, wenn einer neuer Post von Dir veröffentlicht ist. Deine Geschichten von den verschiedensten Menschen sind wirklich sehr interessant und gerade deshalb etwas Besonderes, weil sie so mitten aus dem Leben gegriffen sind und so sehr vielfältig, wie die Menschen sind.
    DANKESCHÖN, für diesen wunderbaren Blog.
    Lieb Ina

  • Lunacy sagt:

    Auch von mir einen herzlichen Glückwunsch, zu 2 Jahren "anders-anziehen". Man kann das "anziehen" ja auch anders verstehen, also nicht auf Mode bezogen sondern, dass dich die Menschen, die du fotografierst eben "anders-anziehen" 😉
    Weiter so.
    LG
    Anja

  • 500beine sagt:

    bin das erste mal hier, und das am geburtstag. das muss was heissen. bloß was. vielleicht sollte ich mal einen tag lang in meinen kosmonautenklamotten durch köln laufen, bis deine kamera um die ecke klickt und guckt. man erkennt mich am gang der planeten.

  • Simon Fataal sagt:

    Na dann alles Gute zum Blog-Geburtstag und weiter so! Schau immer weider gerne heir vorbei. 🙂

  • Carsten sagt:

    Das mit den Zweifeln kenne ich nur zu gut, aber Hauptsache man ist unterwegs, denn Leben ist Bewegung. Für mich ist dein Blog in erster Linie ein Blog über Menschen. Was ein Mensch an hat, ist zwar oft spannend bis skurril, aber mir nicht so wichtig. Das was den Menschen ausmacht steckt nicht in der Fassade, sondern dahinter. Die kleinen Geschichten hinter den Fotos lassen den Menschen erst so richtig strahlen. 🙂

    Danke dir dafür -Carsten

  • rebhuhn sagt:

    @Lunacy
    GENAU! toll, das trifft's für mich. 🙂

  • Liisa sagt:

    Da guckt man einmal abends nicht mehr in den Feedreader und prompt kommt man zu spät zum Gratulieren. Egal! Herzliche Glückwünsche zum 2jährigen, Smilla! Ich bin froh, dass Du Dein Vorhaben damals angegangen bist und es nicht aufgegeben hast. Ich und viele andere finden Dein "Mittelmaß" schlicht große Klasse aber das weißt Du ja inzwischen auch selbst. Ich bin auch fast von Anfang an dabei und es war faszinierend zu beobachten, wie sich dieses Blog und mit ihm auch Du sich entwickelt hat, wie sich plötzlich neue Türen auftaten, Möglichkeiten eröffneten, Perspektiven weiteten. anders anziehen ist ein Musterbeispiel dafür, was ein Blog sein kann.

    Danke Dir für zwei wunderbare Jahre, für das Weiten auch meiner Sicht auf die Menschen um uns herum. Seit ich Dein Blog kenne, habe ich gelernt anders zu sehen und wahrzunehmen. Was ich besonders großartig finde ist, dass in all den furchtbaren Nachrichten, mit denen wir tagtäglich in Nachrichten, etc. konfrontiert werden und die uns manchmal den Glauben an die Menschen rauben können, Dein Blog ein wohltuendes Gegengewicht bildet. Für mich transportierst Du gute Nachrichten aus der Menschheit, selbst dann wenn Du mal traurige Geschichten erzählst. Dass Dein Blog so gut ist, liegt an Dir und Deinem Blick auf Menschen, Deiner Zugewandtheit, Deinen unermüdlichen Bemühungen, das jeweils Besondere im anderen Menschen wahrzunehmen und sei es noch so klein.

    Ich wünsche Dir, dass Du diesen Blick auf die Menschen niemals verlierst und das Du noch lange Freude dabei hast, Menschen zu begegnen und ihre Fotos und Geschichten hier mit uns zu teilen.

  • Meinen herzlichsten Glückwunsch zum Bloggeburstag!
    Ich bin wirklich sehr gerne hier und lese mir noch lieber die tollen Geschichten hinter den interessanten Gesichtern durch. Ich finde es wirklich sehr mutig die Menschen anzusprechen und finde es toll, dass es so viele gibt, die sich fotografieren lassen und ihre Geschichte erzählen. Ich ertappe mich manchmal dabei, wenn ich durch die Stadt laufe und mir dann der Gedanke kommt:"Die Person wäre was für den Blog "anders-anziehen"…hihi.

    Liebe Grüße von Jenny, die weiterhin so viel Erfolg wünscht!

  • Katja sagt:

    Happy Blogsday!
    Ich gehöre zu denen, die fast immer nur still zum Lesen herkommen, aber das jedes Mal wieder gerne. Dankeschön für dein wunderbares Blog!

    Herzliche Grüße
    Katja

  • smilla sagt:

    aaah, jetzt hat blogger meinen kommentar verschluckt, und ich hab ihn nicht gespeichert vorher…

    aaalso; noch mal in Kürze:

    Liisa, das ist ja die reinste Laudatio, ganz herzlichen dank, ich verneige mich besachämt!

    überhaupt 1000 dank an alle für eure zahlreichen Kommentare und Glückwünsche, ich freu mich sehr darüber!

    500beine; Kosmonautenanzug klingt interessant, aber vor ein paar Tagen habe ich eine Mann gesehen, der hatte so sachen an wie in einem Computerspiel, mit Protektoren und allem Zipp und Zapp, und ehrlich gesagt, vor em hatte ich ein bisschen Angst, der hatte so einen wirren Blick, und ich hab ihn nicht angesprochen…

    Jette Klette, ist das ein Namens-vorschlag? Gibt es schon, hab ich neulich irgendwo mal gelesen, aber danke trotzdem.

    Ich muss es glaub ich auf die Dauer einfach umdeuten, so wie Lunacy vorschlägt,
    hatte auch vorher irgendwann schon mal jemand angemerkt, dass man anziehen ja auch anders verstehen kann..

  • Ich oute mich als bislang stille Mitleserin. Tolles Blog – herzlichen Glückwunsch. Grüße auch an Sally, ich bin ganz verliebt in ihre wunderhübschen Augenbrauen.

  • smilla sagt:

    wortschätzchen, hat sie, nicht wahr? 🙂

  • Sally sagt:

    für die augenbrauen war gitty zuständig…
    😉

  • Pünktchen sagt:

    Ich habe selten einen so gelungenen Blog verfolgt. Prima. Nur weiter so!

  • Doro sagt:

    Herzlichen Glückwunsch zum zweiten Geburtstag!
    Ich bin irgendwann mal hier herein gestolpert und seither regelmäßige, aber bisher stille, Leserin. Ich freue mich auf viele weitere interessante Geschichten und Bilder 🙂

  • Smilla, in der Tat: hat sie!

  • Anonym sagt:

    Ich finde deinen "Mode"-Blog ganz wunderbar, denn er ist das absolute Gegenteil von diesem oberflächlichem High-Fashion-Geplänkel, das aktuell aus allen Blog-Ecken kriecht um uns zu langweilen. Du zeigst auch das besondere, interessante und wichtige Innere eines Menschen, das mich bei jeder befragten Person neu fasziniert und teilweise auch berührt. Deine Fotos sind immer gelungen und dein Schreibstil gefällt mir ebenso.
    Mach bitte weiter so, denn anders-anziehen ist etwas ganz besonderes!
    Viele, liebe Grüße :-)erst

  • Christjann sagt:

    uff… ich konnte jetzt nicht alle Glueckwuensche lesen, auch auf die Gefahr hin, dass alles schon gesagt wurde, auch von hier noch Dank fuer deine kleinen wohltuend ruhigen Fotos und Texte voller Achtsamkeit, Waerme und Tiefe! Blicke auf das Wesentliche!
    Glueckwunsch zum Zweiten!
    Freue mich auf mehr und geh jetzt auch mal zu dem Haekelmuetzenmann…
    bises aus Cannes
    Christjann

  • Jens sagt:

    Liebe Smilla, herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und zu schönen Geschichten, zu schönen Fotos und überhaupt zu diesem Blog. Und Glückwunsch zu den ersten Blitzfotos im Studio! Licht ist dann halt doch nur Licht, gell… 😉

  • Nick sagt:

    Happy Birthday Smilla's* Blog!

    Everything I would want to say has been said better than I could have in the comments above.

    As a non-native German speaker I often find myself translating German words and expressions literally into English. And with 'anders anziehen' I always visualise getting dressed differently: left arm instead of right in my shirt first, putting my socks on right foot first, putting my right leg first into my trousers etc…

    Inspired by Lunacy I checked on LEO for 'anders' and 'anziehen' (siehe unten). You can combine the terms at random to create ambiguous (doppeldeige) phrases – eg. 'Get it On** – differently"

    anders =
    different
    differently
    else
    unlike

    anziehen =
    to activate [elec.]
    to allure so.
    to attract [tech.]
    to cause to operate [tech.]
    to change into a new suit
    to doll oneself up [coll.]
    to doll so. up [coll.]
    to don sth.
    to draw so. ⇔ in
    to draw sth. like moths to the flame
    to dress
    to dress so.
    to dress up
    to edge upwards
    to energise
    to get dressed
    to get sth. on
    to gravitate towards one another
    to overdress
    to pull so./sth. ⇔ in
    to pull sth.
    to put on one's shoes
    to put on the emergency brake
    to put on the hand brake
    to put sth. ⇔ on
    to robe
    to slip sth. ⇔ on
    to tighten
    to tighten a screw
    to tighten sth.
    to tog oneself
    to tuck up one's legs

    * I akways think 'snow' when I see your name!
    ** T Rex

  • smilla sagt:

    Nick, oh, wow; I think I should cut that out, making a game out of it 🙂 thats great.

    Jens, na, das freut mich jetzt aber, und äh, stammel, ja also, die anderen Bilder sind natürlich nicht bunt im Hintergrund…

    Christjann, danke nach Cannes, hat sich was getan bei den Schneidern der Stadt?

    anonym, mmh, ist erst dein name? 🙂 egal, merci!

  • Isabel sagt:

    Liebe Smilla,
    ich möchte dir auch gratulieren und wünsche dir weiterhin Freude, Spaß und viele wunderbare Momente mit den Menschen, die du uns vorstellst. Vielen Dank für die Inspiration und für die verzaubernden Momente, in denen ich deine Einträge lese. Mach weiter so 🙂
    Ganz liebe Grüße aus Wien, Isabel

  • Sarah sagt:

    Dein Blog ist wundervoll und zum Glück hast du das Zaudern überwunden und losgelegt!

  • Klickerklacker sagt:

    In allertiefster Verneigung vor dem was du tust:
    Herzlichen Glückwunsch zum zweisein!

  • smilla sagt:

    Nick, this morning I tried getting dressed differently; it's a funny feeling, but quite awakening in a way, 🙂

    Isabel, danke sehr; immer auch sehr schön wenn ein Ort dabei steht, fällt mir so auf, das macht es irgendwie anschaulicher, wenn man die Person 'lokalisieren' kann.

    Klickerklacker, du Kommentierer der ersten Stunden, danke, dass du dich nicht hast abschrecken lassen, weil ich den einen oder anderen deiner Kommentare nicht veröffentlicht habe, manchmal hast du echt ein loses Mundwerk, aber ich nehme an, das ist dir klar 🙂

    Sarah, danke, (ja zum Glück hab ich das)

  • Fränzi sagt:

    Ich lese hier auch immer wieder gern und bin total fasziniert davon, dass man irgendwie jeden Menschen schön finden kann…so wie du ihn beschreibst und fotografierst.

  • Ruth sagt:

    Happy Birthday, Smilla!
    Der blog ist wunderschoen.
    Immer wieder ein Vergnuegen, hier vorbei zu schauen!

  • mirikwidi sagt:

    Auch von mir herzlichen Glückwunsch und ein großes Dankeschön für deinen liebevollen Blick auf die Menschen !!!

    Ich habe gerade die Gelegenheit genutzt, nochmal ein paar ältere Posts nachzulesen: eigentlich mag ich ja wirklich alle, aber die Rubrik "Die Vorhut" hat es mir irgendwie besonders angetan. Als ich kürzlich zu Besuch in Köln war, sah ich auch prompt die "Dame vom Block" (und Oliver Korittke, den hattest du aber glaub ich noch nicht 😉 ).

    Mach bitte noch lange weiter, es gibt bestimmt noch viele interessante Menschen !

  • Anonym sagt:

    Wenn dir schon 500 Beine gratuliert, muss ja was dran sein. Ich blätter gleich mal durch.

  • Fr.Jona&son sagt:

    Liebe Smilla, Dein Blog ist eine Bereicherung für sehr viele Menschen und mich.
    Er bringt Freude in die Herzen und zeigt, daß in jedem Menschen etwas Interessantes steckt.

    Danke.

  • Hi Smilla

    Herzlichen Glückwunsch zum Blog-Geburtstag. Auf Deiner Seite zu sein ist für mich ein "schneller" Besuch zu Hause, viel besser als 24 Stunden im Flugzeug verbringen zu müssen! Dank Anders-Anziehen kann ich Köln immer nah sein. 🙂

    Weiterhin viel Spaß! Zum Glück hat jeder Mensch eine Geschichte, so wird Dir nie der Stoff ausgehen!

    Schöne Grüße aus Melbourne!

  • Susanne sagt:

    Serenity (heitere Gelassenheit), das hat in einem der Blogposts jemand auf deine Frage geantwortet, was im Leben wichtig sei. So eine schöne Antwort, an die ich oft denke. Und nicht nur daran. Ich fühle mich oft an Menschen erinnert, über die du in diesem Blog berichtet hast, und ich erzähle auch anderen von ihnen. Ein bisschen so, als hätte ich sie selbst getroffen.

    Deshalb auch von mir einen ganz herzlichen Glückwunsch zum zweiten!! Auch ich bin dir sehr dankbar für die Art und Weise, wie du den Menschen begegnest.

    Liebe Grüße von Susanne (aus Ehrenfeld 🙂 )

  • beautyjagd sagt:

    Ganz herzliche Glückwünsche zum zweijährigen deines Blogs!!! Dein Blog ist einzigartig, gerade weil du dich so für die Menschen interessierst.
    Und danke für das Teilen der Geschichte deines Start-Montags. Viele liebe Grüße 🙂

  • smilla sagt:

    Susanne, ja, ich kann mich erinnern 🙂 das war der

    Herr Not quite like Beethoven

    schönes Wort auch; Serenity..

    Frau Jonasson; danke dir!

    Dorothe, Melbourne…da käm ich auh gern mal vorbei… aber so lauf ich für dich mit durch Köln.

    Mirikwidi; ah, an die Dame vom Block hab ich zuletzt ein paar mal gedacht, aber ich hab sie lange nicht gesehen.
    Korittke…ach weisst du…pffh…

  • Text-burger sagt:

    Liebe Smilla, seit über einem Jahr gehört dein Blog zu meinem Alltag. Es katapultiert mich immer direkt in einen schönen Moment hinein, manchmal auch in einen traurigen. Danke.

  • Agraule sagt:

    Allerherzlichsten Glückwunsch! Ich freu mich immer an den schönen, liebe- und respektvollen Bildern und Geschichten.

  • Barbara sagt:

    Herzlichen Glückwunsch! Ich finde deinen Blog super und komme immer wieder gerne vorbei. Dein Blog regt mich auch immer wieder dazu an, genauer hinzusehen! Danke dafür!

  • tanïa sagt:

    Ich gratuliere sowas von! Immer schön weitermachen! :o)

  • Kaktus sagt:

    hallo und herzlichen Glückwunsch, dass Du die Zweifel damals in die Besenkammer gestellt hast.

    Mach weiter, so lange es Dir Spaß macht. Ich finds jedenfalls toll und es inspiriert in ganz vielen Ebenen!

    Liebe Grüße
    Kaktus

  • smilla sagt:

    Danke, danke 🙂

    und Textburger; du hast mich heute auch katapultiert, ich war total geplättet, und bin noch immer ganz gerührt! Also wirklich, unglaublich! Und noch eins : !

  • Bine sagt:

    Hallo, auch ich gratuliere dir nachträglich ganz herzlichst – ich verfolge deinen Blog seit etwa 1 Jahr in größeren Zeitabständen – verlinkt bist du bei mir auch unter "Mode" – weil das für mich Zeitgeist ist und du den auf deinen Streifzügen in den Straßen sehr gut erfaßt!

  • blica sagt:

    du machst das toll: von foto und text bis zum umgang mit deiner leserInnenschaft – da kann sich so manches (mode)blog eine scheibe von abschneiden.
    herzlichen glückwunsch!

  • smilla sagt:

    Blica, dank, immer wieder dank 🙂 freut mich sehr!

    bine, wie heisst dein blog denn??
    Unter Zeitgeist wird ja auch eher 'modern' verstanden, und so verlässlicherweise modern isses ja hier nicht. Eher zeitgenössich, meinst du das? Oder mach ich hier in Zeitgeist und weiß es nur nicht??

Schreib mir!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© Smilla Dankert 2019 | Impressum | Datenschutz