Das Richtige im Falschen

Vor genau 2 Monaten, an einem Freitag den 13., habe ich Isli in Istanbul foto­grafiert. Sie studiert das Falsche, wie sie sagt: “Betriebswirtschaft” und arbeitet, auch das sagt sie,  das Richtige: Isli ver­kauft in einem kleinen Laden in Istanbul neue Kleider in altem Gewand, moderne Retromode.
Sie studiert schon ziemlich lange ohne rechte Freude so herum, hat sich aber fest vorgenommen ihr Studium auf jeden Fall zu Ende zu bringen. Was sie danach tun will? Isli träumt davon einen eigenen Laden zu eröffnen, mit Kleidung und Schuhen oder Schmuck. Das, sagt Isli, sei einfach ihre Leidenschaft und dass es wichtig ist, das was man tut wirklich gerne zu machen, hat ihr ihr Studium gezeigt.
Ich erlaube mir, das Echo der Leichtigkeit zu nutzen, das Isli in mir erklingen lässt, um mich langsam wieder aus der Schreib­blockade zu lösen und hier endlich wieder Fahrt aufzunehmen.
Excactly two months ago, on a friday the13th I took this photo of Isli in Istanbul. As she says she studies the wrong thing: business economy, but the job she does for money is the right thing. Isli sells modern customized retro clothes in a tiny little shop in Istanbul. Isli definitely intends to finish her studies although it took her quite a time yet without taking much pleasure of it. What she’s dreaming of? To open up her own shop whith clothes, shoes or jewellery. This simply is her passion, she points out, and that it is important to do what you love she has learned through her studies.
I venture to benefit from Islis easiness, which I remember clearly, to slowly, slowly get over my current writers block and to get things started here again.

46 Comments

  • Anonym sagt:

    Wie wunderschön und beschwingt. I'll keep my fingers crossed fürs Sprudeln der altenneuen Schreibflussquelle.
    Danke schön!
    Beste Grüße. Irene

  • Liisa sagt:

    Freue mich riesig! Möge das Echo der Leichtigkeit noch lange in Dir klingen und die Fahrt Dich weit bringen!

  • Klickerklacker sagt:

    HuuuuuuurrrrrrrrraaaaaaAAAAAAAAAAA!!!!!!!

  • Anonym sagt:

    Überraschung!
    Unentschlossenheit birgt manchmal die dollsten Wegweiser….
    Schön!
    Gruß von Sonja

  • Anonym sagt:

    Jipiiiii! Hüpfspringfreu! Smilla ist wieder da! Ich wünsche Dir wie meine Vorschreiber Leichtigkeit und viel Schwung!
    Liebe Grüße Natàlia

  • Oona sagt:

    Lass es fließen…
    Schöner Lippenstift-Mund.

  • Micränsche sagt:

    Ich habe Deine schönen, interessanten Berichte sehr vermißt!
    Eine gute Zeit wünscht Dir, Juliane

  • nick sagt:

    How eloquent you are, Smilla, in words and pictures! Now we can all smile like isli ;-))

  • Anonym sagt:

    Ich freue mich sehr, dass du wieder da bist!
    Ohne dich war das www öde!
    Ulli

  • schokominza sagt:

    schöööön! habe den blog in der "schreibpause" entdeckt und schon sooo gewartet 😉
    LG – steffi

  • das ist wunderbar, liebe smilla! schön, dass dein gespür für menschen & worte wieder erwacht! wer weiß, wie vielen menschen es ergeht wie isli…wie oft kämpfen 2 seelen in einer brust, in einem leben….mit dem was man machen muss und dem, was man möchte…kenn ich. machen wir das beste draus. je mehr man von mutigen menschen liest, je leichter kommt man vielleicht selbst auf die richtige spur…auf die der leichtigkeit…
    liebe herzgrüße, dornrös*chen

  • amber sagt:

    jupiiiiiiiiiiiiii

    du schreibst wieder!!!

    mein allerallerallerliebster blog .-))

    herzlich

    christina

  • Anna sagt:

    Ich schließe mich insbesondere Klickerklacker an und wünsche Dir einen ganz, ganz schönen, doppelt besonderen Tag! (Hast Du meine Karte bekommen?)

    Herzliche Grüße von

    Anna

  • ChELseA LaNE sagt:

    Na endlich, ich hatte schon Sorge …!
    Herzliche Grüße
    Claudia

  • smilla sagt:

    🙂 Danke euch allen! Das freut mich, dass ihr euch freut
    Ja, Anna, hab ich bekommen, vielen Dank!! Dass du dran gedacht hast!

  • sabine sagt:

    schön, dass du uns wieder an deinem leben teilhaben läßt, ich hab deinen blog sehr vermisst. mit einem mindestens ebenso dicken lächeln im gesicht wie isli! lieben gruß von sabine

  • Miss-Peacock sagt:

    sehr toller Beitrag! 🙂
    ich freue mich immer wieder einen Artikel von dir zu lesen und besonders wenn du in Köln wieder unterwegs bist… da ich so oft dort unterwegs bin aber nie diese außergewöhnlichen Menschen treffe, wahnsinn!!

    xx

    Miss-Peacock

  • Anonym sagt:

    da hat doch was gefehlt…! Sehr schön, danke1

  • rebhuhn sagt:

    :D!1elf [analog zu klickerklacker ;)]

    und isli hat einen tunnel – ich überlege ja auch schon länger…

  • Susanne sagt:

    schön, dass Du in gewohnter Weise weiter machst.
    LG Susanne

  • Anonym sagt:

    schön, dass du wieder da bist!
    sag ma, ist "isli" richtig? müsste es nicht isil heißen? (genauer ışıl; wer wissen will, wie's ausgesprochen wird gebe "ı'şğıl" bei googletranslator ein wähle türkisch als ausgangssprache und klicke auf den lautsprecher-icon :))

    lg
    mel

  • Gerhard sagt:

    obwohl nur "Mitleser", freu' es mich, dass es hier weiter geht.
    http://blende100.blogspot.de/

    Gruß aus München

  • A-M sagt:

    Ach, wie schön! Mein Lieblingsblog ist wieder da 🙂

  • Anonym sagt:

    Schön, dass Du wieder da bist und Dich langsam wieder einschreibst.
    Ich hoffe aber trotzdem, dass Du uns noch schilderst, wie das Drama mit der Zeitung ausgegangen ist – das interessiert mich nämlich doch!

  • Tina sagt:

    HURRAAAa . . . . so schön, dass Du wieder schreibst . . . . Ich lese diesen Blog sehr gern und hoffe, dass Du hier noch ganz lange schreibst. Es ist immer wie eine kleine Reise mit denen, die hier auf den Fotos vorgestellt werden (und superinteressant) . . . . . sehr schöner und symphatischer Blog. Freu mich, wenn Du weitermachst . . . . Ganz liebe Grüße

  • sylvia sagt:

    ham zwar schon viiiiele hurraaaat;-))) – aber ich machs trotzdem auch: HURRRAAAA smilla is wieder da! hast mir sehr gefehlt!
    liebe grüße
    sylvia

  • smilla sagt:

    Ach, das ist schön alle eure Kommenater zu lesen, vielen dank!!

    safkhetpublishing: ja, ich schreibe noch was dazu. es hat aber eine ausführliche Verständigung gegeben und so gesehen ist der Fall "beigelegt". Allerdings hat die Sache natürlich Fragen aufgeworfen und auch wenn es erstunlich klingen mag: bislang habe ich derart viele unterschiedliche Ansichten, Meinungen und juristische Grundannahmen gehört, die sich fast alle gegenseitig widersprechen oder sogar ausschliessen, dass mein Eindruck ist: keiner weiss genau, was wer wann in welchem Umfang und unter welchen Umständen darf. Und zwar spreche ich hier von Brachenkennern bzw Profis.

    Ich versuche mich dahingehend zu erkundigen welche Verbindlichkeit ich in welcher Weise in Zukunft wie durchsetzen kann, bzw wie ich das schon im Vorfeld im Blog kommuniziere.
    Klingt vielleicht alles etwas verschwurbelt, ist aber nach meinem derzeitigen Kenntnisstand einigermaßen realistisch die Sache so differenziert zu ergründen.

    Das "ergründen" geht natürlich rein theoretisch auch viel schneller, aber nur für viel Geld.
    Für weniger Geld muss man länger suchen.

  • Mim sagt:

    Welcome back, dear Smilla!

    Welcome back with a smile.

    Warm regards from Boston

  • mirikwidi sagt:

    Warum solltest du dir keine Auszeit gönnen, wenn es denn nötig war? Dieser Blog soll ja nicht nur den Lesern Spaß machen, oder umgedreht, kann er den Lesern ja nur Spaß machen, wenn vor allem die Schreiberin Spaß daran hat. In diesem Sinne wünsche ich dir seeeehr viel Spaß!

  • Sikagie sagt:

    Danke, dass Du wieder startest. Ich mag Deinen Blog.

  • Anna sagt:

    Islis Halskette gefällt mir gut!

  • Anonym sagt:

    Hallo liebe Smilla,
    hier noch ein Link zu den Berlinfolgen der taz, die anzuschauen, mir manchmal ähnliches Vergnügen bereitet, wie das Besuchen deines Blogs:
    http://taz.berlinfolgen.de/index.de.html
    Gruß
    Ulli

  • Füsun sagt:

    hey..bin das erste mal hier in diesem blog..und dieser beitrag ist echt klasse…jeder sollte das machen was er liebt. kiss kiss

  • Anonym sagt:

    Liebe Smilla – hoffentlich sprengt es nicht die Kommentar-Box, aber dass meine Sorgen (hoffentlich!) unbegründet waren, freut mich so sehr, dass ich unbedingt ein ganz herzliches PLEASE KEEP ON SWINGING nach Köln schicken möchte!! – Große Freude, dass Sie uns an Ihren ganz besonderen Beobachtungen der Welt wieder teilhaben lassen & liebe Grüße aus München von Heike W.

  • Holger sagt:

    Lass Dir Zeit. Danke!

  • ida+hedi sagt:

    FREUde 🙂

    Deine Menschen und Geschichten haben mir gefehlt.
    Meike

  • Anonym sagt:

    Ich freue mich auch sehr, dass du wieder "da" bist 🙂

  • ich wünsche dir, dass die Leichtigkeit auch dich beflügelt und du wieder Freude am Fotografieren und Schreiben für dein Blog findest!
    übrigens bin ich nach einer langen Pause wieder zurück beim ehrenWORT – doch stirbt das Blog aus?:(
    wir würden uns freuen, wenn du mal wieder vorbei schaust.

  • Anonym sagt:

    Liebe Smilla !!!
    Vielen Dank für´s Wiederkommen !
    Schön das du dich nicht vertreiben lässt von Menschen ohne Rückrat und Rücksicht auf Gefühle und Rechte anderer !
    Ich liebe deinen Blog und freue mich immer wieder auf die vielen tollen interessanten Menschenund deine Art ihre Geschichten zu erzählen !
    Mach weiter so

    Danke Christina

  • Anette sagt:

    Mir geht es wie den meisten:

    HURRA … du bist wieder da!

    Danke ♥

  • Diana sagt:

    Finde es klasse, dass du wieder zurück bist. Habe immer sehr gerne deinen Blog verfolgt und liebe vorallem deine Fotos…man wird nicht nur beim Lesen sondern auch beim ansehen glücklich gemacht 🙂 DANKE

  • Anna sagt:

    Im NDR Fernsehen läuft gerade etwas von den Prinzeninseln. Leider nur noch kurz.

  • Alle verschieden, anders und interessant!!

  • Erwin sagt:

    War so resigniert, als ich las, dass dieser Blog pausiert, dass ich erst jetzt wieder rein-geschaut habe. Juhu, es geht weiter, ich schaue mir anders-anziehen fürs Leben gern an.

Schreib mir!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© Smilla Dankert 2019 | Impressum | Datenschutz