me, myself and I…

Das bin ich. Persönlich. Heute also mal ein Bild von mir selbst – aus gegebenem Anlass: kommen doch die Früchte harter Arbeit nun im Fernsehen. Am Sonntag und Montag. Und ich kann nicht anders und muss an dieser Stelle einen Hinweis darauf geben, bin ich doch die Kostümbildnerin dieses Jahrhundertwerkes, dieses filmischen Feuerwerks aus Schutt und Asche, dieser Zelluloid gewordenen Katastrophenphantasie, dieser Arbeitsstätte für Liebhaber der Selbsterkenntnis durch Grenzerfahrungen.
Und ja- ich bin auch stolz drauf. Der Grimme Preis ist uns damit zwar sicher nicht sicher. Aber um es mit Mary Poppins zu sagen; „Ich tu was ich mag, und ich mag was ich tu..“ Ahoi!

14.10.2009

6 Comments

Schreib mir!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© Smilla Dankert 2019 | Impressum | Datenschutz