Klares Ziel

Ich treffe Eylül in Beyoglu, einem ange- sagten Szeneviertel auf der europäischen Seite Istanbuls. Sie studiert Medien- und Kommuniaktionswissenschaften und sie hat ein klares Ziel; Eylül möchte “Anchorwomen of the News” werden. Ihre Tante ist eine bekannte Nachrichtenmoderatorin in der Türkei, und in ihrer Kindheit fand sie es immer toll sie im Fernsehen zu sehen. Seitdem stand für Eylül fest dass sie das Gleiche machen möchte. Sich als Frau frei bewegen und entfalten zu können ist für sie sehr wichtig; einen Beruf zu erlernen der sie herausfordert, frei denken zu können und herauszufinden wer sie selber ist. Das sind für Eylül die Vorraus- setzungen, die sie sich für ihr Leben wünscht. Sie findet die Frage nach der Wichtigkeit im Leben trotzdem schwer zu beantworten: “Darüber denke ich nämlich immer neu nach. Liebe ist auf jeden Fall sehr wichtig.” Ihre roten Haare sind natürlich gefärbt; übrigens hier eine oft gewählte Farbe, wie mir scheint. Vorher hatte Eylül, die ihre Haarfarbe sehr häufig ändert, gelbe Haare. Und sie meint Gelb, nicht Blond.
I meet Eylül in Beyolglu, a hip part of Istanbul, located on the european side of the city. She studies Media- and Communication sciences and she has a firm goal; she wants to be an anchor- woman. Her aunt is a well known anchorwoman in Turkey and in her child- hood Eylül always was excited to see her on TV. Since then she knew that she wants to do the same. To be emancipated and to fully unfold is important to her; to have a free mind, a profession which is a personal challenge for her and to find out who she is; that are her major premises. Anyway she thinks it’s hard to answer on my question what she considers important; “I continue to think this over, you know. Love is of importance, in fact.” Her hair of course is dyed; besides a color which is pretty famous here, as far as I can tell. Before Eylül, who changes her haircolor quite often, had yellow hair; and she doesn’t mean blond!

13 Comments

  • Anna sagt:

    Chic! Besonders die hochstehende Kragenecke auf dem ersten Bild! Meine Mutter hat mir solche abstehenden Kragen immer mit Vorliebe gerade gerückt… "Kragenfimmel" habe ich das irgendwann nur noch genannt…

  • wunderbar, das zu lesen!
    Eylül rulez 🙂

    Grüße

  • Klickerklacker sagt:

    Oha,
    gerade aus dem Urlaub zurück, erstmal schön Zeitung im Cafe lesen, und wer ist drinnen?
    Sie, mein Herr…könnte man treffend sagen:
    Dein Herr Pleuger von vor geraumer Zeit und dein Konterfei schauen mich an und zwar aus der
    F A Z…aha! Herzlichen Glückwunsch, zumal deine Seiten-nachbarn ja nun nicht das untere Ende der Blogosphäre darstellen…Welcome in Heaven…und diese ganze Ischtanbul-Nummer ist ja wohl der Hammer! Nochmals Glückwunsch

    Da macht man mal 3 Wochen Urlaub und dann sowas…

  • rebhuhn sagt:

    toll: die tasche sieht aus wie aus der wand hinter ihr 'rausgeklaut' :). der rock… ist es einer? wenn ja: meine güte, ist der kurz ;)! sieht aber gut aus, finde ich.

  • smilla sagt:

    anna, ich hab ihn für das 2. bild aber nicht runtergeklappt 🙂

    rebhuhn; tja…du weisst ja…mein Bautrupp ist immer dabei! 🙂

    klickerklacker, soso, die FAZ liest du also..ich habs noch gar nicht gesehen, die kommt in Istanbul erst morgen raus..
    bin gespannt. Istanbul ist wirklich der Hammer, ich werde wiederkommen herkommen, das steht fest!

    ottoline 🙂

  • Es ist wunderbar, mitverfolgen zu können, auf welche unterschiedlichen Menschen Du triffst.

    Danke Smilla, mach weiter so!

  • soisses sagt:

    was für eine schönheit – und dann noch diese tollen roten haare! ein absoluter hingucker.

  • Anna sagt:

    Smilla, haha, das hab' ich mir wohl gedacht… Eylül hätte sich sonst wohl genauso schwer bedankt wie ich mich damals bei meiner Mutter – und sich womöglich nicht weiter fotografieren lassen; was sehr schade gewesen wäre!

  • smilla sagt:

    ottoline, das mach ich 🙂

  • Anonym sagt:

    rote haare?
    ich verweise hier auf deinen kommentar zu dem beitrag vom freitag, 7. mai 2010: "Danke für all die netten Kommentare, und Rote Haare kategorie stimmt natürlich, aber irgendwie will ich da nur "echte" rota Haare drin haben…"
    mache dinge ändern sich 🙂

  • smilla sagt:

    Ja,Anonym, da hast du allerdings recht! inkonsequenz oder Veränderung… ich weiss noch nicht so recht..

  • Mirka sagt:

    Welch interessante Persönlichkeit – eine bewundernswerte, optimistische, moderne Frau.

  • Anonym sagt:

    Welch eine schöne Frau! Die Haare sind wundervoll 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Mirka Abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© Smilla Dankert 2019 | Impressum | Datenschutz