Schwedens Geheimnis

Wann trifft man schon mal eine ganze Band auf der Strasse? Also, zumindest fast eine ganze? Einer fehlt, und der heißt David. David ist der Bruder von Daniel, der heute ganz in Jeans unterwegs ist. Daniel ist der Drummer; vor ihm steht Frederik, Bassgitarre, hinter ihm steht Tia. Tia singt, spielt Gitarre und ist, wenn ich es richtig verstanden habe, der Bandleader. Ganz hinten der junge Mann hat einen tollen Witz gemacht und Sinn für trockenen Humor bewiesen, er heißt Johann.  Alle zusammen nennen sie sich Dexter Jones Circus Orchestra, kommen aus Stockholm und sind seit ein paar Tagen auf Europa-Tournee mit ihrem neuen Album “If light can’t save us, I know darkness will.” Und mindestens Frederic war in Vorbereitung auf diese musikalische Weltenbummelei noch mal schnell beim Friseur. Hier gibts ein paar Fotos, die ihn mit langen Haaren zeigen. In Köln waren sie gestern im Blue Shell zu sehen, am Freitag sind sie in Würzburg, und auf ihrer MySpace Seite kann man sich dem Teaser-Stream hinge- ben. Von sich selbst sagen sie übrigens, sie seien Schwedens bestgehütetes Rock Geheimnis, und dass ich bei Circus Orchestra an Trompeten und Akkordeon gedacht habe, mögt ihr 4 Jungs mir bitte freundlich nachsehen. So ist das eben mit den Bildern im Kopf.


Dexter Jones Circus Orchestra – Lock The Cage


Dexter Jones Circus Orchestra | Myspace Music Videos

18 Comments

  • Anonym sagt:

    warum sind die skandinavier eigentlich immer so saucool…

    das war das erste was mir bei deinem foto durch den kopf schoss…

    übrigens, ich liebe es in deinem blog zulesen.

    schöne grüße!

  • cagun sagt:

    Coole Jungs hast Du da erwischt 🙂

  • Nehalenia sagt:

    Oh Danke, das ist genau meine Musik 🙂

  • Anna sagt:

    Was war's denn für ein Witz, den Johann gemacht hat? Dürfen wir mitlachen? 🙂

  • FeeMail sagt:

    Ja die Bilder auf der MySpace-Seie zeugen auch von andere Haareszeiten :)!

  • smilla sagt:

    anna, das ist schwer wiederzugeben. So die art Wortwitz in der Situation, die wenn man sie umständlich erzählt nicht mal ansatzweise rüberkommt. also schwierig…

    Feemail, bei Frederik find ichs ja ein bisschen schade..man sh das rot seiner haare besser vorher 🙂

    Nehalenia; meine ja nicht so, ich steh nicht auf so itarrenlastige musik, aber nachdem ich es gestern beim schreiben immerzu gehört habe ist es mir schon ein bisschen näher gekommen.
    live, mit nem Bier inder hand, sicher ne feine sache. Live, in kleinen clubs, ist irgendwie (fast) immer lohnenswert, selbst wenns nicht die lieblingsband ist

    cagun, du warst ja lang nicht hier 🙂 ahoi nach usa

  • tanïa sagt:

    So wie sie da stehen, kommt mir der Gedanke einer filmischen Hommage an die Olsen Bande und Easy Rider in einem Werk, unter der Regie von Aki Kaurismäki…

    Coole Hunde!

  • Isidora sagt:

    Liebe Smilla,

    schön ist ja, dass Du immer auch der Musik auf der Straße begegnest.
    Ich habe mir gerade die Cd´s dieser Band zugelegt, die hören sich unglaublich gut an. Du hast mir unerwartet mit deinem Foto einen ganz tollen Tag bereitet. Ich freue mich schon darauf die Band meinem Mann vorzustellen, wir sind immer offen für neue coole Musik.

    Danke,
    Isi

  • smilla sagt:

    Isi, na das ist ja toll, freut mich sehr! Viel spaß, erzähl mal wie es deinem mann gefallen hat, und dir auch…

    taniia schöne idee, stimmt, sie haben auch was von der olsenbande 🙂
    mächtig gewaltig

  • Fr.Jona&son sagt:

    wow, wahnsinnig haarig, die burschen.
    sieht natürlich cool aus 🙂
    du hast echt immer glück, könnte man meinen.
    wem du auf der strasse begegnest.
    oder siehst du einfach genauer hin?

  • smilla sagt:

    Frau Jona&son, hey!!!;-) tja, ich glaube beides ist der fall… hab zuerst Daniel gesehen, und dann erst begriffen, dass die alle zusammengehören

  • Anonym sagt:

    Finde es hier noch bunter, interessanter und vielschichtiger als es bisher ohnehin schon war. Auch die etwas "ernsteren" Themen haben mich sehr bechäftigt. Komme mit dem Lesen kaum noch nach. Und jetzt das: Sehr coole Typen, die dabei aber sowohl auf dem tollen Foto als auch im Video total entspannt auf mich wirken. Männer mit langen Haaren, die auch noch coole Musik machen, hach!(Finde ich schade mit dem Frisör).Mein ohnehin schon schöner Tag hat jetzt noch einen besonders netten Abschluss gefunden.

    Vielen Dank und lieben Gruß

    Juni

  • Traumfrau sagt:

    die jungs haben mein herz erobert in dem moment, in dem ich ihre extrem tollen oberlippenbärte gesehen habe ♥
    keine ahnung wieso, aber ich steh auf sowas.. haha

    und da meine liebste die musik glaub ich mögen wird (mir ist sie nicht hart genug haha), haben wir sicher beide was von der band!!

    ich beneide dich um die leute, die du immer so triffst..
    mir begegnen entweder immer nur langweiler, oder ich bin nicht in der lage dazu, das besondere an den leuten zu erkennen.. vielleicht benötigt das aber auch einfach nur übung!
    ich liebe deinen blog! ♥ vielen dank dafür!

    liebe grüße von der traumfrau

  • smilla sagt:

    Juni, oh danke sehr 🙂 ja entspannt. Und witzig! obwohl sie so ernst gucken alle. Eher so spröde witzig

    TRaumfrau, mmh, kommt vielleicht drauf an was man so sucht… besonders festgelegt bin ich ja nicht, so gesehen ist es nicht so schwer für mich.
    wenn ich jetzt den ganzen tag so eine band suchen würde, oder do Jungs eben, dann säh das sicher anders aus…

  • Isidora sagt:

    Liebe Smilla,

    mir gefällt die Band wirklich gut, mein Mann war leider nicht zufrieden zu stellen, aber es ist ja auch schön bei all der ehelichen ANgleichung, wenn man mal etwas findet, was nur einem selbst gefällt.
    Ich finde Dexter Jones super und danke Dir noch mal für die Vorstellung.

    Liebe Grüße,
    Isi

  • Konzertheld sagt:

    Ui cool, Gelegenheit Musik zu entdecken auf anders-anziehen. Find ich gar nicht schlecht was die machen. Irgendwo da im Norden muss ne Quelle sein, ein ziemlich hoher Anteil der Bands die ich am liebsten höre kommt aus Schweden/Norwegen/Finnland…

  • Ulrike sagt:

    Mich haben die Jungs gleich an die Zeichnungen von Diana Köhne erinnert, allerdings finde ich die Zeichnung, die mir gleich ins Gedächtnis kam, nicht.
    Hier lang aber etwas "Vergleichbares":
    http://dianakoehne.de/blog/?p=428

  • smilla sagt:

    Ulrike, haha, wie nett, das stimmt! danke für die Empfehlung!!

Schreib mir!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© Smilla Dankert 2019 | Impressum | Datenschutz