Limitless

Viele der Menschen die ich um ein Foto bitte stimmen zu; die meisten möchten gerne genau wissen wofür ich das mache und alle fragen wo es zu finden sein wird. Manche würden sich zwar fotografieren lassen, möchten aber nicht ins Internet. Einige lehnen ab, und sehr wenige sind dabei unfreundlich oder ignorieren mich gar demonstrativ. Erst ein Mal wurde ich beschimpft (und dann sogar bedroht).
Warren gehört zur ersten Gruppe; toppt aber doch jede bisher erlebte Zustimmung: Er möchte gar nicht wissen wofür ich das Foto mache. Als ich zur Erklärung ansetze unterbricht er mich sogar; “Make a photo whatever you want it for..” sagt er, und das mag ruppig klingen, ist es aber nicht. Er sieht mich dabei derart verbindlich und wohlwollend an, dass ich ganz baff bin. Er ist Künstler, besucht die Art Cologne, lebt in Berlin und LA und seine Mütze ist aus New York. “To do whatever you want to do…”, darauf kommt’s im Leben an, sagt er.
Many people I ask for a photo agree; most of them want to know what I do it for and everyone asks where it will be shown. Some of them would let me take a picture, but does’nt want to end up in the internet. Some refuse and very less do it in an unpolite way or ignore me demonstratively. Only one time I was insulted (and even threatened).
Warren belongs to the first group; but he even betters any yet experienced agreement. He does’nt want to know what I shoot the photo for. He actually interrupts me as I start explaining it; “Make a photo whatever you want it for…”he says. And if this may sound rough; it’s not. He looks at me in such an obliging and benignly way, that I’m quite gobsmacked. He’s an artist visiting the Art Cologne, lives in Berlin and and LA, and his cap is from New York. “To do, whatever you wanna do…” that’s what life’s about, he says.
23.04.2010

18 Comments

  • Rieke sagt:

    WOW, ein echt cooler Typ!

  • mirikwidi sagt:

    Interessanter Mann – Bildhauer?
    Ich mag deinen Blog, weil man merkt, dass du dich für die Menschen interessierst. Das merkt man natürlich auch den Fotos an. Es ist eben nicht einfach nur ein Modeblog, sondern ein Blog über Menschen. Wunderbar!

  • cagun sagt:

    Ja, leider ist das mit der Privatsphäre so eine Sache. Vor Kurzen hat ein Freund sein Hotel in San Franzisco fotografiert. Plötzlich dreht sich ein Typ um und zwingt ihn das Foto zu löschen, weil der mit dem Rücken drauf ist.

  • my choice sagt:

    es gıbt mode blogs wıe sand am meer. aber deıns ıst anders. du machst keıne unterschıede ob schwarz oder weıss, jung oder alt. du suchst dır leute aus dıe eıne ausstrahlung haben und das auch mıt ıhre kleıdung zum ausdruck brıngen..super..und danke:=)

  • smilla sagt:

    @mirikwidi; nee bildhauer ist er nicht, sowieso kann man ihn nicht einer sparte zuordnen; er macht installationen, foto/video, schreibt texte, malt. Sehr viel und breites Spektrum. Ihn festzulegen ist nicht möglich. Als ich ihn gefragt habe was er macht hat er auch so eine indifferente von-bis-Handbewegung gemacht. Nachedem ich mir seine seite angesehen habe habe ich das verstanden.
    Auf jeden fall ist seine Kunst immer bezugnehmend und gespickt mit theoretischem Hintersinn. Sehr interessant, wie ich finde.

    @cagun; ja, manche Mneschen sind ganz eigen mit dem Fotografieren, grade wenn sie dann auch gar keine kontrolle mehr über ihr Bild haben.

    @mychoice: oh besuch aus der Türkei! wie schön. Vielen dank für dein schönes feedback!

  • Barbara sagt:

    Ein sympathischer Mann.

  • Klickerklacker sagt:

    Wenn man Warrens Kunst sieht, kann man total Neidich werden, dass jemand so einen Ausdruck findet….wie du, liebe Smilla!

  • VE sagt:

    Hallo Smilla.

    Bin nicht so der Blogger aber auf Empfehlung habe ich mir deinen Blog heute morgen als allererstes angesehen. Und wie du siehst bin ich immer noch dabei 🙂 Es ist aber auch schön anzusehen. Und dann noch die Links dazu … schön.

    Vielen Dank auch für die Entspannung der Mode. Und dein Auge, dass die üblichen Verdächtigen zwar nicht ausschliesst aber das Lebensgefühl und nicht den Zwang in den Vordergrund stellt.

    Bin sehr erfreut und verbelibe grinsend.

  • smilla sagt:

    @Barbara; hab mir garde deinen flickr-fotostream
    angesehen, und bin total begeistert!

    @Ve Danke! "die üblichen verdächtigen"…das gibt mir nun zu denken…

  • rosmarin sagt:

    wow…. so ein schöner mann…. dachte ich als ich die fotos sah.
    dann las ich den text und bin nun völlig hingerissen. der ist ja sowas von auf dem punkt.
    ….
    ich lese erst seit kurzem hier mit und bin begeistert von diesem blog, der menschen kurz und prägnant und wunderbar portraitiert. die fotos ebenso interessant wie die texte.
    grande !

  • Beate Knappe sagt:

    Ach – ich liebe es hier auszuruhen und mir deine Fotos anzusehen

  • Mim sagt:

    A very sturdy look and a sturdy build. I like that he doesn't take himself too seriously.

  • sandra sagt:

    Hallo,
    bin schon seit der Sendung bei FrauTV stille Zuschauerin. Fast täglich klicke ich deine Seite an. Und ich merke, dass ich die Leute bewusster ansehe. Dieser Herr war auch einer der mir sofort sympatisch war und ich dachte im ersten Augenblick dass er Streetworker ist, der sich um Jugendliche kümmert. Aber ich wurde eines besseren Belehrt. Danke für die tollen Eindrücke.
    Sandra

  • Liisa sagt:

    Die Mütze steht ihm gut … und mit der Haltung "Make a photo whatever you want it for.." ist er tatsächlich eher eine Minderheit auf Deutschlands Straßen. Toll sowas!

  • smilla sagt:

    danke für all das schöne feedback zu meinem blog!!
    ich freu mich immer sehr!!

    streetworker- lustig, aber passt wirklich. 🙂

  • Ellja sagt:

    schöne geschichte, gutes motto 🙂

  • martha sagt:

    Huhu Smilla,
    erst einmal möchte ich Dir danken! Danke, dass ich einen Eiblick von dem bekomme, wie Du die Menschen portaitierst und sie mit einem Leben auf "Deine" Bilder zauberst!
    Ich mag Deine Seite sehr! Habe sie zuvor nur oberflächlich begutachtet! Heute abend nahm ich mir die Zeit zum Stöbern und musste mein Kommentar zu diesem sehr sympathischen "Mann" schreiben! Es ist wirklich eine Seltenheit, wie dieser Herr reagierte…aber durchaus positiv und für viele wohl sehr überraschend…!
    Nun, ich lese Deine Seite zukünftig intensiver und freue mich schon drauf…
    Frühlingsduftende Grüße von
    martha

  • smilla sagt:

    liebe martha, danke für deinen schönen kommentar!
    ja, ein kleines bisschen muss man sich hier eintunen, um zu verstehen worum es geht…freut mich also, dass es dir hier gefällt! gruß zurück, smilla

Schreibe einen Kommentar zu Klickerklacker Abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© Smilla Dankert 2019 | Impressum | Datenschutz